Dienstag, 13. Mai 2014

USA Reisetagebuch - Part 4: Las Vegas & Grand Canyon

Hey Zusammen!
Ich hoffe, ihr habt den Montag und das Wochenende gut überstanden und eure Mütter mit einer netten Geste überrascht.
Nun kommt aber der vorletzte Teil meines USA Reisetagebuchs, nämlich der Teil über Las Vegas und dem Grand Canyon.



Ich denke, die meisten von euch wissen, wofür Las Vegas oder auch die Stadt der Sünde bekannt ist: Casinos, viele Shows, übereilige Hochzeiten und natürlich die etwas anderen Hotels.

Denn dieser Eiffelturm ist Teil der Deko eines Hotel, das Paris als Thema hat. Es gibt auf dem Strip (das ist die Straße, auf der sich in Las Vegas sogut alles befindet, das Rang und Namen hat) unglaublich viele Hotels, die mehr oder weniger aufwendig dekoriert sind und so einige Orte nachbilden sollen.


So findet sich hier die Rialto Brücke aus Venedig, vorm Venezian Hotel. Das skurrile, du kannst nicht drüber laufen, sondern sie nur per Laufrolltreppe passieren.


Man kann sich mehrmals am Tag auch die Fontänenshow vor dem Bellagio anschauen.


Und ein Schiff samt "Meer" kann man auch vor einem Hotel begutachten. 


Bei Nacht ist alles jedoch noch viel imposanter, denn alles ist beleuchtet. Man weiß wirklich nicht, wo man hinschauen soll, denn alles blinkt und leuchtet.
 


Da Las Vegas in der Wüste liegt ist es dort auch entsprechend warm. Auf unserer Reise war es die ganze Zeit nur so um die 20 Grad gewesen, also konnte man noch nicht die Sommerkleidung rausholen. Obwohl die Amis das die ganze Zeit getan haben, selbst bei 18 Grad sind schon viele im Sommerkleid rumgelaufen, als mir noch mit einer Übergangsjacke kalt war.
Aber dann in Las Vegas waren es um die 30 Grad und endlich konnte man auch in Shorts rumlaufen. Aber nehmt euch eine Jacke mit, denn die meisten Restaurants/Geschäfte/Hotels/Casinos sind extrem runtergekühlt, sodass man wirklich friert.



Im Venezian Hotel gab es, wie in den meisten größeren Hotels eine Einkaufspassage, die wie Venedig nachgebaut war. Dort wurde ein Kanal für die Gondeln angelegt, sodass man wie im richtigen Venedig eine Gondelfahrt machen konnte und vom Gondolier besungen wurde.
 


Das hier ist die Einkaufspassage von Ceasar's Palace, ein richtig großes Einkaufszentrum, wirklich interessant gebaut zudem. Und schaut euch den Himmel an, für das Feeling hat man sogar den Himmel nachempfunden. Falls ihr mal in den Forum Shops seid oder sonst wo, wo es die Cheesecake Factory gibt, geht da unbedingt hin! Das Restaurant ist wirklich der Hammer und die haben eine riesige Auswahl!


Dann ging es weiter zum Grand Canyon.



Ich glaube dazu braucht man nicht so viel zu sagen. Es erschlägt einen regelrecht, wenn man es mal in live gesehen hat. Diese unglaubliche Größe und Weite, so etwas hat man eben noch nie gesehen. Ihr solltet auf jeden Fall nachmittags bis abends hingehen, dann sind die Farben noch viel stärker und intensiver.

Ich habe noch eine kleine Frage zum Ende an euch, würde euch ein USA Haul interessieren?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag :)
Liebe Grüße, 
Elena :*

Kommentare:

  1. Da wird man ja ganz neidisch! Ich will auch unbedingt mal durch die USA reisen... ein Traum! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich wundervoll, ich hoffe du hast diese Chance auch einmal :)
      Liebe Grüße,
      Elena:*

      Löschen
  2. Ohhaa...echt unglaublich, die USA würde ich auch mal gerne besuchen *-* man kann so viel erleben und vieles ist so schön verrückt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, es ist einfach unglaublich :)

      Löschen